Events

BACK TO OVERVIEW

09 October 2014

"Transatlantisches Freihandelsabkommen USA:EU - wie geht es weiter?"

"Trans-Atlantic Free Trade Agreement United States: EU - what next?"

Podiumsveranstaltung am 9. Oktober um 18.30 Uhr

149 000 Antworten auf die öffentliche Konsultation der Europäischen Kommission, 700 000 deutsche Bürger und 148 Organisationen, die eine Europäische Bürgerinitiative gegen TTIP unterstützen, fünf Millionen Nennungen zu „TTIP" bei Google: Kein anderes Handelsabkommen hat jemals zuvor die Öffentlichkeit so mobilisiert, wie das zwischen den USA und der Europäischen Union geplante Freihandelsabkommen - allerdings nur im deutschsprachigen Raum. Und damit nur in einem kleineren Teil Europas.

Nach den bislang sechs Verhandlungsrunden ist es Zeit, auch inhaltlich die Frage zu stellen: Wo stehen wir, was geht, was geht nicht?

Nach der Auftaktveranstaltung im Februar dieses Jahres wird die Vertretung des Landes Niedersachsen diesmal auch Vertretern der Europäischen Kommission und der Vereinigten Staaten von Amerika Gehör verschaffen. Sie kamen mit ihren Positionen bislang in der deutschen Öffentlichkeit kaum zu Wort.

Das genaue Programm finden Sie in der Einladung (PDF rechts).

Zusagen werden bis zum 6. Oktober 2014 erbeten unter:

veranstaltungen@landesvertretung-niedersachsen.de

oder per Fax an 030. 72629 - 1702.

Veranstaltungsort:

Vertretung des Landes Niedersachsen beim Bund In den Ministergärten 10 10117 Berlin (U/S-Bahn Potsdamer Platz)

 

Termin: 09.10.2014

Ort: Vertretung des Landes Niedersachsen beim Bund, In den Ministergärten 10, 10117 Berlin

Please share!

Comments

Your comment

^